Fluggerät­­­mechaniker/-in – Fachrichtung Fertigungstechnik

Sie beginnen die Ausbildung mit einer Elementarausbildung in der allgemeinen Metallverarbeitung. Während der Fachausbildung im Ausbildungszentrum erfolgt die Vertiefung und Erweiterung der Fertigkeiten und Kenntnisse in Lehrgangsform oder im Team an Projekten, die flugzeugspezifische Bearbeitungstechniken beinhalten. Die Montage von Flugzeugteilen zu kompletten Baugruppen bzw. Systemen mit den erforderlichen Verbindungstechniken schließt sich an. Dazu zählen auch die Kunststoffbe- und -verarbeitung sowie Grundlagen der Hydraulik, Steuerungstechnik, Elektropneumatik und SPS. Bei der Ausbildung in den Betriebsabteilungen lernen Sie durch praktische Mitarbeit an Fluggerätteilen und Fluggerätsystemkomponenten deren Herstellung, Montage und Kontrolle kennen. Die theoretischen Grundlagen werden Ihnen zusätzlich in Form von Blockunterricht in der Johann-Joachim-Becher-Schule in Speyer vermittelt.

Ausbildungsdauer:

• 3,5 Jahre, Verkürzungen sind bei guten Leistungen möglich

Voraussetzungen:

• Sehr guter Hauptschulabschluss, Realschulabschluss, Hochschulreife
• Gutes technisches Verständnis
• Handwerkliches Geschick

Berufseinsatz und Weiterbildungsmöglichkeiten:

• Facharbeiter/-in in Produktionswerkstätten zur Herstellung von Flugzeugteilen bzw. Flugzeugkomponenten.
• Qualifizierung mit Weiterbildungsmaßnahmen und entsprechender Berufserfahrung zum Vorarbeiter, Meister, Techniker oder Ingenieur.

Im Juni/ Juli dieses Jahres beginnt der Auswahlprozess für die Ausbildungsgänge mit Beginn im September 2019.
Sollten Sie Interesse an einer Ausbildung in unserem Unternehmen haben, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung.

Ausbildungsplätze für 2019 sind bereits alle besetzt!